Versandkostenfrei ab 100 €*
Premium Versand mit DHL
Über 200.000 Teile verfügbar
Akkus

Akkus

Was sind RC-Akkus?

RC-Akkus, kurz für Akkumulatoren für ferngesteuerte Autos, sind Energiequellen, die dafür konzipiert sind, die elektronischen Komponenten von Modellautos mit Strom zu versorgen. Diese speziellen Batterien sind in verschiedenen Chemieformen erhältlich, darunter Nickel-Metallhydrid (NiMH) und Lithium-Polymer (LiPo), wobei letztere aufgrund ihrer hohen Energiekapazität und Leistungsfähigkeit besonders beliebt sind.

RC-Akkus spielen eine entscheidende Rolle in der Performance und Laufzeit eines Modellautos und erfordern eine sorgfältige Handhabung und Wartung, um ihre Lebensdauer und Sicherheit zu gewährleisten.


Die Grundlagen verstehen

Das Verständnis der Grundprinzipien, die hinter RC-Akkus stehen, ist der Schlüssel zur Maximierung ihrer Leistung und Lebensdauer. Lipo-Akkus, die für ihre hohe Leistung bekannt sind, erfordern eine sorgfältige Handhabung, da falscher Umgang zu Schäden führen kann.

Lagerung und Pflege

Ein neuer Akku erreicht Sie normalerweise in einem Zustand, der für die Lagerung optimiert ist, mit einer bestimmten Spannung pro Zelle. Es gibt wichtige Grenzwerte wie die Ladeschlussgrenze von 4,2 Volt pro Zelle und die Entladeschlussgrenze von 3 Volt pro Zelle. Zu Beginn empfiehlt es sich, den Akku mit einem geringen C-Wert zu laden.

Einlaufphase für neue Akkus

Neue Akkus durchlaufen eine Einlaufphase, in der die im Akku enthaltenen Chemikalien, die ihn lagerfähig machen, abgebaut und der Akku auf seine volle Leistungsfähigkeit vorbereitet wird. Dieser Prozess umfasst ein vorsichtiges Laden und Entladen des Akkus über mehrere Zyklen hinweg.

Praktische Tipps für den Umgang mit Lipo-Akkus

Nachdem der Akku korrekt eingefahren wurde, gibt es mehrere Punkte, die Sie für die optimale Pflege und Nutzung beachten solltet:

Nach dem Einsatz

Wichtig ist, den Akku nach dem Einsatz erst abkühlen zu lassen, bevor ein erneutes Laden erfolgt. Ebenso muss der Akku vom Regler getrennt werden, um eine Tiefentladung durch Kriechströme zu vermeiden. Bei längerer Nichtbenutzung empfiehlt sich der Storage-Modus eures Ladegeräts, um den Akku auf einer optimalen Spannung zu halten. Die Optimale Spannung liegt bei ca. 3,75-3.8V pro Zelle.

Die richtige Ladetechnik

Die korrekte Handhabung des Ladegeräts, egal ob Einsteiger- oder High-End-Modell, ist entscheidend. Zuerst sollte das Ladegerät angeschlossen und eingeschaltet werden, bevor der Akku verbunden wird, um Kurzschlüsse zu verhindern. Lipo Akkus für RC-Autos sollten immer im Balance-Modus geladen werden. Die Besonderheiten verschiedener Ladegeräte sowie deren korrekte Anwendung bitte den jeweiligen Bedienungsanleitungen entnehmen.

Praktische Tipps für den Umgang mit LiHV-Akkus

Lithium-Hochvolt-Akkus, kurz LiHV, bieten gegenüber den Standard-Lipo-Akkus eine höhere Spannung und damit potenziell mehr Leistung. Doch mit dieser zusätzlichen Leistung kommen auch spezifische Anforderungen an die Pflege und Nutzung:

Nach dem Einsatz

LiHV-Akkus für RC-Autos sollten, wie auch Lipo-Akkus, nach dem Einsatz Zeit zum Abkühlen bekommen. Dies schützt die interne Chemie und erhöht die Lebensdauer des Akkus. Zudem ist es wichtig, sie korrekt vom Fahrzeug und dem Regler zu trennen, um Schäden durch Tiefentladung zu vermeiden. Für die Lagerung dieser Akkus ist der Storage-Modus auf einer Spannung von etwa 3,85 Volt pro Zelle ideal, um eine optimale Balance zwischen Langlebigkeit und Leistung zu gewährleisten.

Die richtige Ladetechnik

Beim Laden von LiHV-Akkus ist es entscheidend, ein Ladegerät zu verwenden, das speziell für diese Art von Akkus ausgelegt ist, da sie bis zu einer höheren Spannung von etwa 4,35 Volt pro Zelle geladen werden können. Wie bei allen Akkutypen sollte das Ladegerät zuerst angeschlossen und eingeschaltet werden, um Kurzschlüsse beim Anschließen des Akkus zu vermeiden. Die Auswahl des korrekten Lademodus und die Überwachung des Ladevorgangs sind essenziell, um die maximale Kapazität und Leistung eurer LiHV-Akkus sicherzustellen.

Praktische Tipps für den Umgang mit NiMH-Akkus

Nickel-Metallhydrid-Akkus, kurz NiMH, sind eine zuverlässige und robuste Akkutechnologie für RC-Autos. Sie sind einfacher zu handhaben als Lipo-Akkus, bedürfen aber dennoch einer sorgfältigen Pflege:

Nach dem Einsatz

NiMH-Akkus sind weniger empfindlich gegenüber Tiefentladung als ihre Lipo-Pendants, sollten jedoch nicht unnötig lange in entladenem Zustand gelassen werden. Es empfiehlt sich, NiMH-Akkus nach Gebrauch zu entladen und vor längerer Lagerung in einen Zustand mit niedriger Selbstentladung zu bringen. Das hält die Zellen aktiv und verhindert den sogenannten "Memory-Effekt", der die Kapazität des Akkus dauerhaft verringern kann.

Die richtige Ladetechnik

Beim Laden von NiMH-Akkus für RC-Autos sollten Sie ein Ladegerät verwenden, das einen speziellen Modus für Nickel-Metallhydrid-Akkus bietet. Wichtig ist hierbei, die maximale Ladestromstärke nicht zu überschreiten, um eine Überhitzung und mögliche Schäden am Akku zu vermeiden. NiMH-Akkus verfügen nicht über eine Balance-Funktion wie Lipo-Akkus, daher ist eine Überwachung der Temperatur während des Ladens besonders wichtig. Wie immer sollte das Ladegerät vor dem Anschließen des Akkus eingeschaltet werden, um Risiken zu minimieren.

Akkus für RC Autos bei Monsterhopups kaufen

Eine korrekte Pflege und Handhabung der Akkus ist essenziell, um die Lebensdauer und Leistung eurer RC-Autos zu maximieren. Die hier dargestellten Richtlinien helfen dabei, eure Akkus sicher und effizient zu nutzen. Bei weiteren Fragen oder dem Bedarf nach detaillierteren Informationen steht Ihnen eine Vielzahl von Ressourcen zur Verfügung.



Morgen 00:00 1716156000 1716208774 1 1 1